laden ein ins Kino Klosterneuburg,
Mittwoch 28. Oktober 2009, 19 Uhr.

Eintritt frei!

Who killed the Electric Car?


Stimmt die Geschichte, dass das von General Motors (GM) bereits 1996 in America entwickelte Serienreife Elektroauto EV1 auf Grund seiner technischen Überlegenheit, aber insbesondere weil es der amerikanischen Erdölindustrie einen empfindlichen Schlag versetzt hätte, gezielt verhindert wurde?

General Motors (GM) entwickelte auf Grund der strengen Umweltgesetze im Kalifornien 1996 ein Elektroauto das für die Massenproduktion geeignet war: den EV1. 400 Stück wurden an Kunden ausgeliefert. Aber leicht machte es GM einem nicht, dieses Auto zu kaufen: Händler, die davon nichts wussten, absichtlich schlechte Werbung und GM-Call Center, die Interessenten den EV1 wieder ausredeten.

Der Film zeigt zufriedene Fahrer des EV1, denen ihre Auto am Schluss allerdings wieder weggenommen wurde. Am Ende des Leasingvertrages verweigerte GM die Annahme der Endzahlung, zog jedes einzelne Exemplar ein und verschrottete so gut wie ALLE! Kein Exemplar sollte mehr die Menschen daran erinnern, dass es auch mit Elektroantrieb geht.

 

-