Aktuelles

Klosterneuburg mit einer schwarzen Null

Wie wirtschaftet die Stadtgemeinde Klosterneuburg im Jahr 2021? Wie hoch sind die Gemeindefinanzen? Wir werden die Betriebe der Stadt Klosterneuburg im kommenden Jahr funktionieren?

Die gute Nachricht zuerst:

Im Jahr 2021 wird in Klosterneuburg das öffentliche Leben nicht stillstehen. Dem von Finanzstadtrat Konrad Eckl (ÖVP) zusammen mit der Verwaltung und dem Stadtrat erarbeiteten Budget wurde von allen Parteien (mit einer Enthaltung) zugestimmt. Dazu gibt es im kommenden Amtsblatt der Stadtgemeinde nähere Informationen.

2020 ist das Coronajahr. Für uns alle. Die Finanzsituation hat sich überall geändert – bei Privaten, bei Unternehmen und bei der öffentlichen Hand. Gemeinden beziehen wesentliche Teile ihrer Einnahmen aus Weiterleitungen von Geldern vom Bund und vom Land. Diese Gelder sind 2020 viel niedriger ausgefallen, die Kommunalsteuer ist weniger geworden. Die Gemeinde muss zur Finanzierung 2021 auf Rücklagen zurückgreifen, die damit allerdings fast aufgebraucht sein werden.

Die GRÜNEN stimmen diesem besonderen Not-Budget zu – weil die Stadt handlungsfähig bleiben muss. Wir fordern aber gleichzeitig, dass die geplanten Investitionen im Bereich Ökologie und Klimaschutz – viele davon mit Hilfe des Kommunal Invest Gesetzes(KIG) der Bundesregierung, welches ökologische Maßnahmen fördert und diese zu 50% co-finanziert – nur der Anfang einer Entwicklung sind, die aus Klosterneuburg eine viel ökologischere Gemeinde machen werden. Ein gutes Instrument wäre eine Klimabilanz. Diese muss aber erst einmal ERSTELLT werden. 

Wahr ist:

Wir müssen jetzt handeln, um die Zukunft unserer Kinder zu sichern. Damit die heurige budgetäre NULL einen ökologischen Gewinn beschreibt.

Geschrieben von Matthias Finkentey am .

Aktuelles

Personelle Änderung in der GRÜNEN Gemeinderatsf...

01. Dezember 2021
Die GRÜNEN Klosterneuburg – Bürgerunion (BGU) teilen mit, dass es in ihrer Gemeinderatsfraktion personelle Änderungen gibt. Da das Vertrauensverhältnis zu den Fraktionsmitglied...

Grüne initiieren Erhöhung des Energiekostenzusc...

15. November 2021
„Stadt übernimmt Grünen Vorschlag für Erhöhung des Energiekostenzuschusses“  Auf Grund der aktuell herausfordernden Energiepreisentwicklung und Energiepreiserhöhungen und ...

30 km/h! - Sind, was wir daraus machen

25. Oktober 2021
Jetzt ist es also (endlich) soweit! Die Verordnung für das 30 km/h Tempolimit auf allen Klosterneuburger Gemeindestraßen ist per 25.10.2021 in Kraft getreten. Einzige Ausnahme ...

Mehrweg ist unser Weg!

18. Oktober 2021
Liebe Leserin, lieber Leser! Vielleicht geht es dir auch manchmal wie mir. Du spazierst durch die wunderschöne Natur in Österreich und dann findest du achtlos weggeworfene Plas...

Wie gewollt ist eine Bürgerbeteiligung ?

03. Oktober 2021
Wie gewollt ist eine Bürgerbeteiligung? - Zwei Sichtweisen am Beispiel "Weilguni Gründe"  ÖVP  Umwidmungsauflage – rechtlich vorgeschriebene Information a...

Umwidmung der Weilguni Gründe – eine Chronologie

03. Oktober 2021
Wie es zur Umwidmung der Weilguni Gründe kam! – Chronologie Dezember 2019: Das Autohaus (samt Werkstätte) Weilguni lässt den Standort in der Weidlingerstr. 45 auf. Dezemb...

Kontakt

Die GRÜNEN Klosterneuburg - Bürgerunion (BGU)
Stadtplatz 28
3400 Klosterneuburg
T. 02243 375 04
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Grundlegende Richtung:
Das Grundsatzprogramm
der Grünen

Folge uns auf Facebook Folge uns auf Facebook

NEWSLETTER
Nach dem Senden erhältst Du einen Bestätigungslink an die von Dir angegebene E-Mailadresse. Deine Daten werden selbstverständlich nicht an Dritte weitergegeben.
© Die GRÜNEN Klosterneuburg