Soziales, Aktuelles

Einer, der fehlt ...

Am Mittwoch, den 21.4.21 fand auf dem Rathausplatz in Klosterneuburg eine Demonstration, gegen die vor ein paar Tagen erfolgte Abschiebung von Naveed Abbas nach Pakistan statt. Dazu hatten die überparteiliche Organisation „Klosterneuburg hilft“ zusammen mit der Jungen Generation der SPÖ aus Tulln aufgerufen.

demo naveed 042021 03

Cirka 120 Menschen waren am Rathausplatz versammelt. Es wurden berührende und sehr persönliche Reden von engen Freunden, KlassenkameradInnen und KollegInnen sowie KlientInnen aus seiner Arbeitsstelle gehalten. Es gibt erste Kontakt zu ihm, der wieder in das Dorf zurückgekehrt ist, aus dem er vor vielen Jahren aus Furcht um sein Leben geflohen ist. Es ist nicht bekannt, wie „freiwillig“ seine Rückkehr dorthin erfolgt ist. Genauere Informationen gibt es leider nicht.

Alle Anwesenden auf dem Rathausplatz waren sich einig: es ist eine Skandal sondergleichen, dass ein derart gut integrierter junger Mann aus Österreich abgeschoben wurde und nicht einmal Zeit hatte, seine Sachen zu packen und sich von seinen Liebsten hier zu verabschieden.

Auch die GRÜNEN in Klosterneuburg sind empört über das Vorgehen des BMI, das im Falle von Naveed Abbas gewählt worden ist. Wir sind leider nicht überrascht. Es ist nicht das erste Mal!

demo naveed 042021 04

Dieses Vorgehen entspricht nicht unserem Verständnis einer Staatsverwaltung, die sich bemüht, bei ihren Entscheidungen – vor allem, wenn sie so folgenschwer sind – alle Aspekte einer Beurteilung zu berücksichtigen. Die von Werner Kogler eingesetzte Kommission unter der Leitung von Irmgard Griss hat dies bestätigt: eine erfolgreiche Integration ist als wesentliche Grundlage für die Entscheidung über das Bleiberecht zu bewerten. Dazu gilt es auch die nächsten Kontaktpersonen aus dem unmittelbaren Umfeld zu befragen. Wie wir wissen und warum wir heute hier stehen: das ist nicht geschehen und wenn es geschehen wäre: dann hätte die Entscheidung anders ausfallen müssen.

Naveed Abbas – und viele vor ihm, mit ihm und vermutlich leider auch nach ihm – müssen darunter leiden. Aber wir österreichische Staatsbürger, wir als Zivilgesellschaft auch! Uns hat man einen Mitschüler, einen Freund, einen lieben Menschen unter Vorspiegelung falscher Tatsachen ganz brutal entführt und den Kontakt mit ihm unmöglich gemacht. Wir sehen gelungene Integration als große Chance für unsere Gesellschaft – um die wurden wir hier betrogen.

Daher fordern wir alle Verantwortlichen - und an ihrer Spitze Bundeskanzler Sebastian Kurz -auf, seine Position zu diesem Thema endlich und gründlich zu übedenken. Wir wissen, wir sind mit diesem Aufruf nicht alleine.

Zukunft heißt: Integration. Zukunft heißt Miteinander von Starken und Schwachen. Zukunft heißt Globalisierung – und die ist keine Einbahnstraße nur für billige Waren aus China. Die Welt gehört zusammen. Wir gehören dazu. Naveed Abbas gehört dazu – und viele andere in einer ähnlichen Situation.

Und Naveed gehört nach Kritzendorf!demo naveed 042021 02

Wir hoffen, dass diese Geschichte nicht zu Ende ist, sondern dass es ein Wiedersehen hier in Klosterneuburg gibt!

 

Geschrieben von Matthias Finkentey am .

Aktuelles

Mehrweg ist unser Weg!

18. Oktober 2021
Liebe Leserin, lieber Leser! Vielleicht geht es dir auch manchmal wie mir. Du spazierst durch die wunderschöne Natur in Österreich und dann findest du achtlos weggeworfene Plas...

Wie gewollt ist eine Bürgerbeteiligung ?

03. Oktober 2021
Wie gewollt ist eine Bürgerbeteiligung? - Zwei Sichtweisen am Beispiel "Weilguni Gründe"  ÖVP  Umwidmungsauflage – rechtlich vorgeschriebene Information a...

Umwidmung der Weilguni Gründe – eine Chronologie

03. Oktober 2021
Wie es zur Umwidmung der Weilguni Gründe kam! – Chronologie Dezember 2019: Das Autohaus (samt Werkstätte) Weilguni lässt den Standort in der Weidlingerstr. 45 auf. Dezemb...

Dringlichkeitsantrag: Verkehrskonzept Weidlinge...

24. September 2021
  Gemeinderatsfraktion                             Die GRÜNEN Klosterneuburg (BGU) Dringlichke...

Dringlichkeitsantrag: Community Nursing

24. September 2021
Gemeinderatsfraktion Grünen Klosterneuburg (BGU) Betrifft: Community Nursing Sachverhalt: Im Parlament wurde eine Förderung von Community Nursing im Bereich Pflegevorsorge ...

Projekt Weilguni: Von der Tagesordnung des Auss...

10. September 2021
Projekt Weilguni“: Grüner Vorsitzender des Planungsausschusses Dr. Edtmayer, nimmt wegen fehlender Informationen den Tagesordnungspunkt „Umwidmung Weilguni Gründe“ von der Tages...

Kontakt

Die GRÜNEN Klosterneuburg - Bürgerunion (BGU)
Stadtplatz 28
3400 Klosterneuburg
T. 02243 375 04
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Grundlegende Richtung:
Das Grundsatzprogramm
der Grünen

Folge uns auf Facebook Folge uns auf Facebook

NEWSLETTER
Nach dem Senden erhältst Du einen Bestätigungslink an die von Dir angegebene E-Mailadresse. Deine Daten werden selbstverständlich nicht an Dritte weitergegeben.
© Die GRÜNEN Klosterneuburg