Verkehr, Stadtentwicklung, Aktuelles

Neuer Ärger um öffentlichen Weg

Am Ölberg gibt es einen öffentlichen Weg, der im Flächenwidmungsplan eingezeichnet ist, der auch nicht aufgelassen werden soll, der aber zunehmend unpassierbar wurde.

In einem Teil wurden ganz offensichtlich Aufschüttungen vorgenommen, in einem anderen Teil wurde sogar abgesperrt und dahinter ein Baum gepflanzt.

Wir Grüne setzen uns dafür ein, dass diese „Besitzstörungen“ aufhören und der Weg wieder begehbar wird.  Auch die NÖN hat schon darüber berichtet.

Dazu der Vorsitzende des Ausschusses für Stadtplanung, Stadtrat Dr. Johannes Edtmayer: 

„Die Erhaltung der öffentlichen Wege ist mir ein großes Anliegen, denn sie bedeuten meistens naturnahen, öffentlichen Raum zwischen Privatgrund mit Bauwerken und damit eine willkommene "Durchlüftung". Oft sind sie aber auch eine Abkürzung, deren Fehlen so manchen Spaziergänger zum Autofahrer  machen würde.

 steigergasse_12_3.jpg

Die Entwicklung, dass viele Grundstücke immer intensiver verbaut werden, wird sich auf Grund der steigenden Immobilienpreise wohl so fortsetzen. Aber wir sehen nicht nur die maximale Ausnutzung der möglichen Baudichte, sondern auch aller zusätzlichen Möglichkeiten der NÖ Bauordnung, wie das "Eingraben" von Garagen in den Hang oder die Filetierung von Grundstücken mit Kleinparzellen in der "2. Reihe", deren Zufahrt dann nur noch über zusätzliche Bodenversiegelung anderer Grundstücke möglich ist."

Aus allen diesen Gründen:

Die öffentlichen Wege Klosterneuburgs müssen erhalten bleiben, denn sie sind die Lebensadern der zukünftigen Generationen.

Geschrieben von Dr.iur Johannes Edtmayer am .

Aktuelles

Sommergespräch mit der NOEN

08. August 2022
https://www.noen.at/klosterneuburg/klosterneuburg-gruener-wimmer-im-sommergespraech-sanktionen-sind-ein-schuss-ins-knie-klosterneuburg-noen-sommergespraech-sommergespraech-sepp-...

Wohnungs-Leerstand - Eine Frage der RICHTIGEN Z...

16. Juni 2022
Wohnungs-Leerstandserhebung der PUK ist eine Irreführung der Bevölkerung! Gebäudeleerstand und Wohnungsleerstand sind zwei völlig verschiedene Dinge. Das Problem des zu gering...

GRÜNE: Stadtmarketing muss mehr sein!

27. Mai 2022
GRÜNE: Stadtmarketing muss mehr sein! Dazu der Fraktionsobmann der Grünen STR Mag. Sepp Wimmer: „Im 21. Jahrhundert kommt dem Stadtmarketing eine zentrale Aufgabe für das wirt...

BÜRGERBETEILIGUNGEN

12. Mai 2022
Die GRÜNEN KLOSTERNEUBURG informieren über laufende Bürgerbeteiligungen der Stadtgemeinde Klosterneuburg:   BÜRGERBETEILIGUNG Gesundheitszentrum Martinstraße Montag, 23...

Zukunftspläne für die Weidlinger Straße

27. April 2022
Die Stadtgemeinde Klosterneuburg veröffentlichte in einem Pressegespräch  am 21. April 2022 unter Teilnahme von Planungs Stadtrat Dr. Johannes Edtmayer die "Zukunft...

Radbörse 2022 bringt ~ 200 Rädern neue Besitzer...

14. April 2022
Radbörse 2022 bringt ca. 200 Räder neue Besitzer, 756,-€ Spende für eine in Armut geratene Klosterneuburger Familie und macht zudem auch vom Krieg geflüchtete ukrainische Kinder...

Kontakt

Die GRÜNEN Klosterneuburg - Bürgerunion (BGU)
Stadtplatz 28
3400 Klosterneuburg
T. 02243 375 04
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein.

Grundlegende Richtung:
Das Grundsatzprogramm
der Grünen

Folge uns auf Facebook Folge uns auf Facebook

Newsletter

Nach dem Senden erhalten Sie einen Bestätigungslink an die von Ihnen angegebene E-Mailadresse. Ihre Daten werden selbstverständlich nicht an Dritte weitergegeben.

© Die GRÜNEN Klosterneuburg