Werner Palfinger beim Speakers Corner im GR am 25 09 2020
Verkehr, Klima, Aktuelles

Speakers Corner Radlobby

Bei der Gemeinderatssitzung vom 25.9.2020 wurde – nach einer kurzfristigen Absage am 3.7.2020 – doch möglich, dass die Radlobby Klosterneuburg ihr Anliegen dem Gemeinderat vortragen konnte. Für Möglichkeit dazu hatten unter anderem die Grünen, die PUK und die NEOS beim letzten Gemeinderat gegen die Stimmen der ÖVP gesorgt.

Werner Palfinger, der Sprecher der Radlobby, sprach auch in Vertretung der über 100 TeilnehmerInnen der Raddemo in Klosterneuburg am 1.7.2020, hat in klaren Worten die unabdingare Dringlichkeit von allen Maßnahmen hingewiesen, den Klimawandel zu stoppen. Das sei auch durch den von der Bundesregierung ausgerufenen Klimanotstand gefordert: Klimaschutz hat Priorität. Das gelte auch für die Maßnahmen auf Gemeindeebene.

Bei allen Bemühungen, die in Klosterneuburg gesetzt werden – das sei bei weitem nicht ausreichend. Die entschiedene Stärkung des nicht-motorisieren Verkehrs sei ein unverzichtbarer Bestandteil dieser Bemühungen – auch auf Kosten der AutofahrerInnen. Klosterneuburg könne sich sogar ein Beispiel an Paris nehmen, wo Parkplätze drastische reduziert wurden und werden.

Wichtig sind der Radlobby – und den Parents for Future, die gleiche Ziele vertreten – besonders eine Anknüpfung der Schulen an das Radwegenetz und die Sicherheit dieser Radwege. Die von der Stadtgemeinde jetzt beabsichtigten Lückenschlüsse im Radwegenetz (Agnesbrücke, Stollhof) seien jedenfalls nur wenige hundert Meter lang. Das sei viel zu wenig. Wie könne es angehen, dass Klimaschutz weniger wichtig sei als ein Parkplatz für das eigene Auto in Sichtweite der eigenen Wohnung?

Der Gemeinderat konnte den Input der Radlobby aus Verfahrensgründen nicht diskutieren. Das Thema selber wird aber von den Grünen und anderen politischen Gruppierungen wie der PUK in Klosterneuburg weiter verfolgt.

Geschrieben von Matthias Finkentey am .

Aktuelles

Die Schweizermacher am Zug!

07. April 2021
Corona machts möglich – die Hangbrücke zwischen Klosterneuburg und Wien hat noch nicht zu wiederholten, gröberen Verkehrsbehinderungen geführt. Panta rhei. Und die eine oder der...

ABSAGE: Fahrradbörse 17. April 2021

24. März 2021
Es hat sich leider schon "angekündigt" und die derzeitigen Infektionszahlen sowie die Gesundheitsbestimmungen bestätigen unsere Befürchtungen: Leider kann die so beliebte Frühj...

Kahlschlag beim Happyland – muss das sein?

12. März 2021
Gefällte Bäume fallen auf. Vor allem, wenn es sich um größere kahlgeschlagene Flächen handelt, noch mehr, wenn sich diese in Zentrallage befinden. So jüngst zu beobachten am wes...

Resolution zur Reform des humanitären Bleiberechts

06. März 2021
Die Fraktionen der GRÜNEN Klosterneuburg (BGU), SPÖ, PUK brachten zur Sitzung des Gemeinderates am 5.3.2021 nachstehend Minderheitenantrag ein:   Die Fraktionen der GRÜNE...

Goldrausch 2021 – auf unsere Kosten!

25. Februar 2021
„Geld stinkt nicht“. Dass das nicht immer stimmt, gehört entweder (im günstigsten Fall) zur Allgemeinbildung – oder zur Lebenserfahrung. Diese Anrüchigkeit bezieht sich entweder...

Grüne bauen ihre Gemeinderatsfraktion um

20. Februar 2021
Nach den Erfahrungen des ersten Jahres mit der Arbeit in einer großen Fraktion mit nun 9 GemeinderätInnen, davon drei StadträtInnen, stellen sich die Grünen Klosterneuburg inner...

Kontakt

Die GRÜNEN Klosterneuburg - Bürgerunion (BGU)
Stadtplatz 28
3400 Klosterneuburg
T. 02243 375 04
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Grundlegende Richtung:
Das Grundsatzprogramm
der Grünen

Folge uns auf Facebook Folge uns auf Facebook

NEWSLETTER
Nach dem Senden erhältst Du einen Bestätigungslink an die von Dir angegebene E-Mailadresse. Deine Daten werden selbstverständlich nicht an Dritte weitergegeben.
© Die GRÜNEN Klosterneuburg